Gegen das Sommerlicht - Melissa Marr [Rezension]

30. Oktober 2012 | 17 Kommentare

Gegen das Sommerlicht




Preis: € 7,99
OriginaltitelWicked Lovely
Verlag: Carlsen
Einband: gebunden/Taschenbuch
Seitenanzahl: 346
Altersempfehlung: ab 13
Meine Wertung: 5 Pusteblumen









Sommerlicht auf ihrer Haut, der Duft von wilden Blumen: Wann immer Keenan in Ashs Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart mit jeder Faser ihres Körpers. Sie ist verzaubert von seiner überirdischen Schönheit, doch sie kennt auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Denn Keenan ist ein Elfenkönig - und er hat Ash auserwählt. Nur ihr gutes Freund Seth weiß von der Prüfung, die ihr bevorsteht. Gemeinsam entdecken sie eine Welt voller seltsamer Regeln und Gefahren, eine Welt, in der Ash um ihre Zukunft kämpfen muss. Und für ihre Liebe!

Meine Meinung zum Klapptext? Einer der schlechtesten, die ich je gelesen habe! Eine Schande o.O Es erinnert viel zu sehr an Twilight, und bringt den tollen Inhalt der Geschichte gar nicht richtig rüber, genauso wenig wie das eher nichtssagende Cover.

Wie gesagt, ich finde das Cover nicht sehr aussagekräftig. Die Farben sind zwar in Natura sehr schön, aber das Bild ist mir einfach zu verschwommen und ich kann nicht wirklich einen Bezug zur Geschichte herstellen. (Noch dazu erinnert mich das Mädchen darauf sehr an diese molligen, kindlichen Engel. Trotz fehlender goldener Locken.)

Ich kann gar nicht sagen, wie toll ich das Buch finde :P Im Klappentext ist das einfach grauenhaft rübergebracht (man kann's echt nicht anders sagen), aber ich finde die Geschichte einfach super. Das Buch entwickelt sich Gott sei Dank ganz anders als meine eher negativen Erwartungen befürchten ließen. Ich war sehr fasziniert von der Geschichte von Dunkel-, Licht-, Sommer- und Winterelfen! Und bin es noch immer. Auch die Idee mit dem Thronpaar des Sommerhofes fand ich sehr schön.
Die genialste Rolle war meiner Meinung nach das Wintermädchen Donia. Wunderschöne Idee.

Anfangs war ich noch recht skeptisch. Aber spätestens nach 100 Seiten habe ich mich wirklich in das Buch und in die Geschichte verliebt.

An den Charakteren hatte ich nichts wirklich auszusetzen. Ash und Seth waren mir wirklich sympathisch! Vor allem Seth.
Die Winterkönigin Beira kam mir irgendwie sehr vor wie Aschenputtels böse Stiefmutter, was dem Buch hin und wieder was Märchenhaftes verlieh.
Donia ist, wie gesagt, einer meiner Lieblingscharaktere :) Auch wenn ich mir nicht immer sicher war, auf welcher Seite sie steht.
Keenan hingegen ging mir gehörig auf die Nerven. Aber wirklich. Da mögen mir vielleicht einige widersprechen, aber er ist mir so unsymathisch, er ist fordernd, arrogant, berechnend, selbstgefällig, komisch und (parson) ein Arsch. Zum Ende hin hat sich das ein wenig gebessert ... Aber trotzdem.
Positiv fand ich auch, dass Seth absolut nicht der typische Traumprinz ist. Und dass die Geschichte irgendwie eine ganz andere Wendung angenommen hat, als ich erwartet hätte. Aber überzeugt euch selbst.

Jetzt trachte ich schon nach dem zweiten Band! Aber aus dem Klappentext schließe ich, dass es diesmal nicht um Ash und Seth gehen wird ... D:

Ein mehr als schöner Reihenauftakt, der sogar einen tollen Einzelband abgegeben hätte. Ich freu mich schon, wenn ich die Fortsetzungen in meinen Händen halten kann.
Gegen das Sommerlicht konnte mich mit schönen Charakteren, toller Umsetzung und noch besseren Ideen überzeugen! Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte noch entwickeln wird.
Da ich erstaunlich wenig auszusetzen hatte, und das Buch einfach genial finde, kann man sich meine Wertung schon denken ... :P

17 Kommentare

  1. Schöne Rezi! Mir gefiel Seth auch viel besser als Keenan.

    Mit deiner Vermutung über den zweiten Band hast du übrigens Recht, der handelt nicht von Ash und Seth. Leider. Dafür dann im dritten Band wieder und evtl. sogar im 5. (den hab ich noch nicht gelesen, daher ist es nur eine Vermutung)

    Ich möchte jetzt hier nicht irgendwie deine Begeisterung zunichte machen, aber mich konnte nur der erste Band richtig umhauen. Die anderen finde ich keinesfalls schlecht, sie sind gut, aber den ersten fand ich halt sehr gut. Das ist meine Meinung, vielleicht bist du ja dann da ganz anderer Meinung.

    Oh, das hätte ich fast vergessen: Beim Cover bin ich absolut deiner Meinung. Es ist wirklich nicht gerade das schönste.

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nöö ^^ Leslie interessiert mich überhaupt nicht, außerdem wäre mit Ashlyn und Seth jetzt noch ziemlich alles offen gewesen ... na ja!

      Ohjee :D Na ich werd mal schauen, wie mir der zweite Band so gefallen (Und der dritte auch, um der Charaktere halber.)

      Ich wusste auch gar nicht, dass die Reihe eigentlich schon so lang ist ... 5 Bände, dabei ist die Serie doch recht unbekannt, oder?

      Ach, und danke! :)

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Schöpne Rezi!
    Ich mochte das Buch auch total *_*
    Das zweite Band fand ich nicht so toll und Band 3 schlechter als Band 1.
    Band 4 war ganz okay und mit dem Ende des fünften Bandes bin ich nicht zufrieden.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ach Mensch, die Folgebände scheinen echt nicht sonderlich gut zu sein ^^

      Löschen
  3. Tolle Rezi! Klingt wirklich spannend! :)

    Habe Dich getaggt! http://buchlabyrinth.blogspot.de/2012/10/tag-ellis-11-fragen.html


    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon gemacht, Post kommt morgen! Danke nochmal :)

      Löschen
  4. Fand "Gegen das Sommerlicht" auch total klasse...
    Daher bin ich sehr gespannt was du von den anderen Bänden hälst...

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die Theorie von den beiden sobald es geht überprüfen :D

      Löschen
  5. Ich wurde vom Klappentext und dem Cover auch abgeschreckt. :o Dazu gab es mittelmäßige Bewertungen auf amazon und goodreads. Aber jetzt, wo dus so hochlobst möchte ich es auch haben! :) Ich vertraue auf deinen Geschmack, danke für die Empfehlung. Ich glaube, das Buch wird mein nächster Neuzugang. :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Ich kann mich.jetzt nicht mal mehr richtig erinnern, was mich zum Kauf bewogen hat ...

      Also mittelmäßige Bewertungen hab ich noch nicht gelesen! Auf amazon bin ich zwar nicht so unterwegs, aber in der Bloggerwelt schien das Buch sehr.gut anzukommen :)

      Ich bin grade draufgekommen, dass ich es hasse, wenn andere Menschen auf meinen Geschmack vertrauen, und wie stumpfsinnig das ist, weil gute Rezensionen ja zum Kaufen anregen soll. o:
      Grrr, BITTE sei nicht enttäuscht, wenn das.Buch nicht dein Fall ist!^^ Aber wie gesagt, ich fand es wirklich gut!

      Löschen
    2. Ich werde dich dafür natürlich hassen, weißt du das nicht? >:(

      Nein, nein. Du kannst dann auch nichts dafür. Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack. Wenn ich das Buch nicht mögen sollte, ist das auch kein Weltuntergang! :D

      Löschen
  6. Hey :)
    Ich habe einen Tag für dich: http://schattenbuecher.blogspot.de/2012/10/11-fragen.html
    Liebe Grüße :D

    AntwortenLöschen
  7. Beu den Klappentexten geht es schon noch weit schlimmer, zumindest hat der hier irgendetwas mit dem Inhalt zu tun :D Beim Coverkönnte ich mir gaaaaanz eventuell vorstellen das es auf Twilight anspielen soll... Bei Asher kann ich dir nur zustimmen und der Vergleich mit der bösen Stiefmutter ist genial,
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du einen schlechteren hast, dann immer her damit, ich will das mit eigenen Augen sehen :D Ja, beim Cover wurde ich auch schon irgendwo gefragt ob das irgendwas mit Twilight zu tun hat, weil sich das so ähnlich sieht.
      Hihi :)

      Alles Liebe!

      Löschen
  8. Eine schöne Rezension. Das Cover finde ich auch ziemlich unschön, aber dafür ist der Preis ja ziemlich human. Mir persönlich hat das Buch nicht so gut gefallen, aber ich kann nun leider im Nachhinein gar nicht mehr sagen, woran es lag. :/

    Aber schön, dass es dich so begeistert hat, vielleicht sollte ich da glatt mal einen zweiten Versuch starten. :D

    Viele Grüße
    Miyann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Haha, 'human' ist ein tolles Wort :D Aber hast recht, mit dem Preis kann man sich das allemal leisten (nicht bei manchen anderen Büchern, 300 Seiten und 20€ ...)

      Seien wir mal froh, dass Geschmäcker nicht immer gleich sind :P Aber wenn du es wirklich nochmal liest, würde ich gern wissen was dich gestört hat!

      Alles Liebe :)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Mühe machst, mir dein Feedback zu hinterlassen! Der Blog wird nicht mehr weitergeführt, ich bin aber noch über die Kommentar-Funktion erreichbar.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum