Anna im blutroten Kleid - Kendare Blake [Rezension]

2. Januar 2013 | 24 Kommentare

Anna im blutroten Kleid



Preis: € 8,99
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 384
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4 Pusteblumen
Originaltitel: Anna dressed in Blood
Reihe: nicht weiter übersetzt
Verlag: Heyne
Will ich kaufen!









Der siebzehnjährige Cas Lowood hat von seinem verstorbenen Vater eine dunkle Berufung geerbt: Er spürt Geister auf, jene Geister, die keine Ruhe finden können, und er legt ihnen das Handwerk. Gemeinsam mit seiner Mutter reist er quer durchs Land, immer auf der Suche nach lokalen Mythen und Spukgeschichten. In Thunder Bay, einer Kleinstadt in Ontario, Kanada, wartet ein besonders schwerer Fall auf ihn. Im Jahr 1958 wurde die sechzehnjährige Anna ermordet, als sie gerade auf dem Weg zu einem Schulball war. Seitdem lauert sie in einem blutbefleckten Abendkleid jedem auf, der es wagt, die Schwelle des viktorianischen Anwesens, das sie zu Lebzeiten bewohnte, zu übertreten. Die Zahl ihrer Opfer ist groß, sagt man. Doch Cas interessiert sich nicht für das, was man sagt. Er nimmt lieber selbst Kontakt zu den verdammten Seelen auf und um ihn das Fürchten zu lehren, bracht es schon mehr als ein bisschen Spuk. Doch da hat er nicht mit Anna gerechnet ...


Zu Anfang wird man ohne viel Erklären gemeinsam mit Cas auf einen Auftrag geschickt. Finde ich gut, denn ich bin in Büchern kein Fan von langen Reden und so ist man gleich von Anfang an dabei. Man wird quasi mit den Augen an die Seiten gefesselt, weil es schon mit einer ordentlichen Portion Action losgeht. 


Die Charaktere sind zum Teil interessant, aber zum Teil auch klischeehaft, was ich wirklich schade finde. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Hauptfigur Cas mag. Einerseits liefert er mir keinen triftigen Grund dazu, andererseits gibt er hin und wieder Sätze wie "Oder ich bin einfach nur eine Augenweide" oder "Mindestens zehn andere Mädchen verknallen sich auf der Stelle in mich" zum besten und kommt so total überheblich und arrogant rüber. Auch wirkt er öfter hin- und hergerissen und scheint selbst nicht zu wissen, was er will. Außerdem ist er so ein typischer Einzelgänger, der trotzdem von jedem irgendwie angehimmelt wird (woher kennen wir das bloß? Ach warte, ich hab's gleich, AUS JEDEM ZWEITEN BUCH).

Mit Carmel, einer Freundin von Cas und nicht unwichtigen Nebenfigur, konnte ich mich nun wirklich nicht anfreunden. Auch hier gab es keinen Grund dazu, aber das ist der Grund. Sie wirkte in jeder Hinsicht zu perfekt. Bei allen beliebt, tolle Figur, wunderschön, lange blonde Mähne, Musterschülerin ... Hin und wieder hatte sie aber doch ihre hellen Momente.
Es gab jedoch auch erfreulichere Charaktere. Thomas, Freund von Cas und Hexer zum Beispiel fand ich sehr interessant und gar nicht klischeehaft. Anna allerdings war mein absoluter Liebling im ganzen Buch!


An den Schreibstil musste ich mich erst ein wenig gewöhnen, er wirkte manchmal etwas ... flapsig. Sätze wie "Sie sah bestimmt noch nie so emo aus wie in diesem Moment" irritierten mich immer mal kurz. Ständiges "und so"/"oder so" am Satzende hat auch nicht zur Besserung beigetragen, aber sonst war alles flüssig zu lesen.

Gewundert hat es mich ein bisschen, dass der Leser hin und wieder direkt angesprochen wurde ("Sie wissen bestimmt, was ich meine...", "Den Rest können Sie sich sicher denken..." etc.), im Großen und Ganzen hat es aber nicht sonderlich gestört, weil das nicht oft der Fall war. Gewisse Vergleiche und Erwähnungen (Brady Family, Der unglaubliche Hulk, Bruce Lee usw.) gaben der Geschichte einen gewissen Bezug zur Realität.

Überrascht war ich, dass das Geheimnis um Anna und ihr Kleid nach etwa 2 Dritteln des Buches schon gelöst war. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass eine weitere Schreckgestalt aufkreuzt, aber das tut es. Und ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt.
Wenn ich jetzt im Nachhinein nochmal über die Handlung nachdenke, fällt mir auf, dass ein wesentlicher Teil darin besteht, dass die Charaktere von A nach B düsen. Aber das macht nichts, weil die meiste Zeit eine tolle Spannung besteht, und man gemeinsam mit Cas rätselt, was Anna für ein Geheimnis umgibt.
Und was mir besonders gefallen hat, das Buch ist teilweise nicht direkt blutrünstig, aber schon ziemlich blutig. Wer damit in Büchern nicht so gut klarkommt, bitte vorher drüber nachdenken!

Das Ende bietet ... ja, was eigentlich? Einen Cliffhanger? So würde ich es nicht gerade nennen, aber auf jeden Fall viel Spielraum für den 2. Teil. An sich war das Ende aber leider eher lasch und etwas plötzlich. Trotzdem freue mich schon, wenn Girl of Nightmares ins Deutsche übersetzt wird, aber ich habe leider schon Gemunkel vernommen, dass das nicht der Fall sein wird.


Anna im blutroten Kleid überzeugt mit einem wunderschönen Cover, teilweise sehr tollen Charakteren und einer geheimnisvollen Geschichte. Der Schreibstil war hin und wieder etwas flapsig, was aber nicht weiter stört. Es waren auch ein paar ziemlich blutige Szenen dabei, was mir persönlich sehr gefallen hat. Würde mich auf den zweiten Teil freuen!

24 Kommentare

  1. Ich hab mir das Buch schon so oft angesehen und so viele Rezensionen gelesen und gedacht: hey, eigentlich klingt das gut.
    Aber trotzdem habe ich keine Lust, es zu lesen. Ich glaube irgendwie nicht, dass es mir gefallen würde :/ vielleicht mal ausleihen oder so, sollte es mich überkommen :D
    Aber trotzdem eine schöne Rezension!

    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zum ersten mal das Cover gesehen und den Klappentext gelesen und da wusste ich: das Buch muss ich lesen! :D
      Ja klar, Büchergeschmäcker sind ja verschieden. Das ist so wie bei mir und Ewiglich - Die Hoffnung :P Es macht mich schon neugierig, aber andererseits glaube ich nicht, dass es mich so begeistern kann.
      Dankeschön!
      - Ach übrigens: Gina von Buchkuss möchte gerne an der Leserunde teilnehmen :) Ich muss demnächst in einem Post fragen, ob noch jemand Lust hat.

      Alles Liebe!

      Löschen
    2. Das Cover find ich auch richtig cool. Der Klappentext... hm, Geschmackssache, da hast du Recht :)
      Ich glaube, wir sollten die Bücher mal untereinander austauschen xD hab übrigens bei Lovelybooks ne Tauschbörse nur für Ösis gefunden, da musst du mal gucken :)
      Ja, wir müssen das mit der Leserunde nochmal bisschen besprechen, glaub ich xD momentan ist das alles noch so unorganisiert. Etappen festlegen und den Zeitraum und so^^ Geht dein Gmail wieder?

      LG,
      Lyrica

      Löschen
    3. Geht das glaubst du? :D Ich muss mich unbedingt mal bei Lovelybooks oder Goodreads oder so anmelden. Nur finde ich da alles so unübersichtlich und finde mich da überhaupt nicht zurecht :/ Aber ich glaube, da muss man sich eben eingewöhnen.
      Jaa :D Müsste jetzt wieder gehen, zwar nicht am Handy, aber immerhin am Laptop. ich schreib dich dann gleich an!

      Alles Liebe :)

      Löschen
    4. Bestimmt!
      Also ich mag Lovelybooks mehr als Goodreads. Mittlerweile hab ich mich da sehr gut zurecht gefunden und schon nen paar coole Leute "kennengelernt" und unglaublich viel getauscht. Die machen auch immer viele Leserunden und all sowas. Man gewöhnt sich wirklich dran! Die haben auch irgendwann demnächst ein neues Layout, was ich glaube ich besser finde.
      Ich antworte dir gleich mal! :)
      LG!

      Löschen
    5. Ich hab mich gestern noch bei Lovelybooks angemeldet und hab ein paar Sachen ausprobiert und so, aber so richtig zurechtfinden tu ich mich nicht wirklich. Gibts da ein Forum oder so? Falls ja, kann ich es nicht finden xD Und andere Mitglieder auch nicht, nur die aktivsten.
      Ein neues Layout wäre bestimmt ganz fabulos :P Dann kennen sich alle genausowenig aus wie ich. Gibts da eigentlich einen Chat?
      So viele Fragen - sorry :D

      Alles Liebe!

      Löschen
    6. Puh, da bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt :/
      Also wenn du in dem rechten Feld, wo du was suchen kannst, Buchtitel, Autoren oder die korrekten (!) Mitgliedsnamen eingibst, solltest du schon das finden, was du suchst. Die Gruppen hab ich aber auch eher durch Zufall gefunden...
      Einen Chat gibts nicht, zumindest habe ich den nicht gefunden^^
      Kein Ding :) du kriegst das mit der Zeit hin. ich hab mich ja im Juni angemeldet und auch erst nichts gerafft, aber mittlerweile klappts richtig gut :) braucht alles son bisschen Zeit.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Hey, freut mich, dass dir das Buch auch gut gefallen hat. Deine Kritikpunkte kann ich aber auch gut nachvollziehen! Aber allein das Cover ist es schon wert, das Buch zu lesen :)
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja: Und frohes neues Jahr :)
      Ich freue mich, mehr von dir zu lesen!

      Löschen
    2. Stimmt, allein das Cover ist es wert, ich finde es so wunderschön!
      Dir auch ein tolles neues Jahr :)
      Ich freu mich auch, mehr von dir zu lesen. Hoffentlich kommen in nächster Zeit mehr Posts von dir, in letzter Zeit warst du eher ein bisschen abwesend - aber ich bin sicher, du kehrst mit doppeltem Elan zurück :D

      Alles Liebe!

      Löschen
    3. Oh ja, das stimmt leider. Teilweise war ich mehrere Tage gar nicht am PC oder kam dazu, ein Buch anzufassen. Meine Schwester ist momentan auch wieder da, sie lebt ja eigentlich in Rom, da verbringe ich natürlich meine Freizeit mit ihr :) Aber ich bin gerade wieder sehr motiviert und wenn alles glatt läuft, kommt morgen meine nächste Rezension.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    4. Ich finde, es hat schon was Gutes, wenn man mal ein paar Tage den PC einfach liegenlässt! Manchmal will ich einfach nur eine Rezension schreiben und brauche dafür auch mehrere Stunden, weil ich zwischendurch immer von Zeug im Internet abgelenkt werde. Ich hab mir auch schon mal überlegt, eine "Internetfreie Woche" zu starten, hatte dann aber doch keinen Mumm dazu ^^

      Ach, wie toll! Rom! Na, dann ist es ja wohl glasklar, dass du die kostbare Zeit mit deiner Schwester verbringst ;) Ich wünsche euch noch viel Spaß zusammen!

      Alles Liebe :)

      Löschen
  3. Ich habe es noch als Rezensionsexemplar von Bücherkinder rumliegen, muss ich also sehr bald lesen... Und nach der Rezi freu ich mich drauf :D Ich bin einfach total gespannt, das Cover finde ich auch sooo toll (:
    Alles Liebe
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie supi, ein Rezensionsexemplar :D
      Sag dann mal Bescheid, wie du es fandest, bin gespannt. Aber Geschmäcker sind ja verschieden und anscheinend hab ich einen sehr komischen :P

      Alles Liebe!

      Löschen
  4. oh man, das Buch muss ich mir auch unbedingt noch kaufen... Man hört ja nur noch gutes über das Buch und das Cover ist sowieso toll.

    "Es waren auch ein paar ziemlich blutige Szenen dabei, was mir persönlich sehr gefallen hat." Den Satz fand ich super xD Ich steh auch auf blutige Szenen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Gutes hab ich nicht gehört, aber Buchgeschmäcker sind verschieden und mir haben schon die hochgelobtesten Bücher nicht gefallen. Aber ich fands total toll und allein das Cover ist es ja schon Wert :D

      Haja xD Es ist nicht so brutal wie Ashes oder Dark Inside, wo Körperteile durch die Luft fliegen und Köpfe über den Boden rollen (okay, ein bisschen übertrieben dargestellt) aber Cas muss eben die Geister abmurksen und die Geister murksen seine Freunde ab - Blut! :D

      Löschen
  5. Hey :)
    Also, eigentlich finde ich, dass sich das Buch echt toll anhört (das Cover *-*) Aber, wie du möglicherweise weißt, bin ich jetzt nicht so der Horror-Fan (du weiß schon: Schisser ^^) deswegen die Frage: Ist das Buch sehr gruselig? Mit Blut und so habe ich kein Problem, aber sonst?
    Und dann noch eine Frage (heute ist Frag-die-Sandra-Tag :D):
    Wie machst du diesen Kasten mit der gestrichelten Linie um die Informationen zu dem Buch? Sieht nämlich echt schön aus ^^
    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - DAS COVER. Ja, das weiß ich noch :P
      Also ich kann das nur relativ schlecht einschätzen, weil ich in so gruselig-oder-nicht-Sachen irgendwie total unsensibel und abgestumpft bin. Aber übermäßig gruselig ist es nicht - zu Beginn, als Anna ganz ganz böse ist und Rachegöttin spielt vielleicht ein wenig ... gewöhnungbedürftig, aber sonst? Du kannst ja noch andere fragen, ob sie das Buch sehr gruselig gefunden haben :) Vom Hersteller ist es ab 14 Jahren empfohlen.
      Zu dem Kasten schreib ich dir noch eine Mail :)

      Alles Liebe!

      Löschen
    2. Okey, dann vertraue ich dir mal und hoffe, dass es nicht allzu gruselig ist ^^ 15 bin ich ja jetzt auch, also müsste es eigentlich passen (obwohl ich diese Altersempfehlungen noch nie als passend empfunden haben :D)
      Aww, das ist richtig nett von dir :) Dankeschöön ;)
      Alles Liebe zurück,
      Mara

      Löschen
  6. Die Rezi kommt mir grad sehr passend, bin nämlich gerade völlig
    unschlüssig, was ich als nächstes lesen soll: ich hab heut morgen
    Delirium fertigbekommen und fange heute Abend mit Pandemonium an. Und
    danach?? Jetzt bin ich mir glaub ziemlich sicher, dass es Anna wird ;)
    Schade zu hören, dass Cas dir nicht so symphatisch war! Hab ihn
    nämlich von den Jungs in meinen Weihnachtsbüchern als Symphatischsten
    abgestempelt, weil der Name noch am ehesten geht... ;)
    Zum Cover muss ich ja gar nichts mehr sagen xD
    Also danke für die Rezi!
    Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh, das ist ja hardcore, Delirium und Pandemonium gleich hintereinander :P Ich weiß noch nicht mal, ob ich den zweiten Teil lesen will.
      Ach, das kann auch nur an mir liegen! Irgendeine Bloggerin (mir fällt grad nicht ein, wer) hat ihn auch als sympathischsten Hauptprotagonisten weit und breit bezeichnet. Ich will dich da gar nicht erst beeinflussen :D
      Na dann viel Spaß beim Lesen, wünsche ich!

      Alles Liebe (:

      Löschen
    2. Jap, sehr hardcore :D Aber gestern hat mich meine Ungeduld, schwubs, überschwemmt und ich hab mit Body Finder angefangen und jetzt bin ich fertig. Und bereut habe ich es in keiner Sekunde, das Buch ist genial!
      Ja klar, aber bis jetzt ging es mir meistens ähnlich, mal sehen wie er so ist, der Cas.
      Dankesehr!

      Dir auch alles Liebe (:

      Löschen
  7. Das Buch wandert dann mal auf meine WL.
    In Ashes und Dark Inside,fliegen Körperteile durch die Luft?
    Okay,dann muss ich diese Bücher auc auf meine WL setzen,meiner einen Freundin,werde ich Ashes wohl doch nicht zum Geburtstag schenken,weil sie schon etwas mehr sensibel ist.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teilweise, ja. Was ich mich so erinnern kann. Ich weiß nur noch, dass ich diese Bücher total überdrübergalaktisch(wow, was für ein uncooles Wort, haha)- episch fand. Ich liebe sie beide *-* Aber das liegt hauptsächlich daran, weil ich mir die Bücher auf gut Glück gekauft habe und noch kaum Rezensionen dazu gelesen hatte - deshalb hatte ich auch gar keine Erwartungen und hab mich einfach überraschen lassen.
      Oh nein, für sensible Leute sind solche Bücher wirklich nichts!

      Alles Liebe ;)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum