Soul Screamers 4: Schütze meine Seele - Rachel Vincent [Rezension]

28. August 2013 | 17 Kommentare





Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 400 Seiten
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 2 Pusteblumen
Originaltitel: My Soul to steal
Reihe: 4. Teil einer Reihe
Verlag: Darkiss
Will ich kaufen!



Sie ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen.

Kaylee liebt Nash, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will.
Ein Albtraum beginnt - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht aus.
Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin ist ...

Ich komm mir in letzter Zeit eh vor als würde ich alle Bücher ungerecht verurteilen, ich kleiner Hater (Elle, Mara, spart euch die Kommentare! :D), aber ich glaub, der August ist halt einfach nicht mein Monat. *seufz*

Wo fang ich da an, warum bin ich der Meinung, der vierte Teil der Soul Screamers-Reihe sei mir nicht mehr wert als zwei Pusteblumen? 1 Pusteblume hat bis jetzt nur so ein Prachtexemplar wie Bevor ich sterbe abstauben können und 3 vergebe ich wiederum, wenn mich irgendwas am Buch sehr gestört hat oder es einfach durchschnittlich war. Schütze meine Seele dagegen waren 400 Seiten, hinter der sich die meiste Zeit heiße Luft verbarg, die mir noch dazu ziemlich auf die Nerven gefallen ist.

"Ich fühle mich richtig mies, weil ich fast das ganze letzte Halbjahr meine Hausaufgaben immer nur schnell zusammengepfuscht hab, ohne wirklich zu lernen. Meinst du, er war gerade dabei, Elftklässler zu benoten, als es ihn erwischt hat?" Ungläubig runzelte ich die Stirn, bis ich begriff, dass sie keinen ihrer mitunter geschmacklosen Scherze machte. Es war ihr wirklich ernst damit. "Emma, dein letzter Mathetest hat ihn keinen Schlaganfall kriegen lassen." Seite 61

Das beginnt schon mal bei der Hauptprotagonistin Kaylee. Im ersten Teil fand ich sie ganz gut, nicht überragend, aber auch nicht wirklich schlecht, wie es bei vielen Hauptcharakteren im ersten Teil einer Reihe der Fall ist. Im vierten Teil verbringt sie 90% ihrer Zeit zum Leidwesen aller damit, entweder sich im Selbstmitleid zu suhlen, einen Tussenkrieg auszufechten, störrische Theorien aufzustellen (nee, es gibt keine andere Möglichkeit, was sie sagt, ist Gesetz!) oder irgendwelchen Personen, bevorzugt Nash, immer die selben Sachen vorzuwerfen. Zugegeben, diese Vorwürfe waren berechtigt, aber doch nicht ein ganzes Buch lang! Wer will sowas lesen? Okay, da gibt es wahrscheinlich eine Menge Leute die so ein Drama Baby Drama-Ding mögen, aber ich gehör da nicht dazu, wie ihr wahrscheinlich schon gemerkt habt.

Dabei hat sich Kaylee noch dazu so oft wiederholt dass ich ihren Text quasi schon mitsprechen konnte weil es immer der selbe Käse war: Sabine hat dies und das gemacht! Sabine ist schuld! Ich bin nicht eifersüchtig auf Sabine! Wenn sie dann sonst in irgendeiner Weise schlagfertig gewesen wäre, aber das Buch wimmelt vor gestotterten lahmen Antworten von ihr. Und Nash lässt sich auch noch herumkommendieren und springt alle 5 Seiten wie von der Tarantel gestochen mitten in der Nacht aus dem Bett, weil Kaylee ihn anruft. Es kann ja sein dass ich ihr womöglich Unrecht tue und ich sag ja nicht dass meine Meinung zu ihr die "richtige" ist, aber das alles hat mich einfach so unfassbar wütend gemacht und ich hab einen gewissen Groll gegen Kaylee entwickelt, würde ich sagen -.-


Das alles fand ich einfach furchtbar dämlich und kindisch. Denn wisst ihr was noch besser ist als eine Dreiecksgeschichte, wie man sie in jedem anderen Buch auch findet? Eine Dreiecksgeschichte mit ZWEI HORMONGESTEUERTEN, UNMENSCHLICHEN HIGHSCHOOL-TUSSEN!

Ich glaube ich werdet lachen wenn ich jetzt sage, dass mir dieses Zickengehabe immer noch lieber war als die eigentlich Hauphandlung. Nashs Exfreundin Sabine ist ein interessantes Wesen, hat ausgeprägte Charakterzüge und endlich frischen Wind in die Handlung gebracht, das hat mir gefallen. Die Handlung mit den Dämonen, der Unterwelt etc hätte eigentlich meinen Geschmack treffen sollen, aber nachdem die Sache erstmalig zur Sprache gekommen war, wusste ich schon ziemlich genau, wer dahintersteckt. Somit war die ganze Luft schon draußen und der Rest der Geschichte war für mich ungefähr so spannend und interessant wie die Staubflusen unter meinem Bett. 

Und dann kommt da dieses Ende und ich denke nur so: was soll das? Im Ernst, ich war total entnervt weil man am Ende grob gesagt genau dort steht, wo man am Anfang losgegangen ist. Kleiner Spoiler: Und dann kommt auf der letzten Seite so Nashs Mutter und bringt schicke Armbänder und plüschige Fellknäuel mit denen man den Dämon, der das ganze Buch lang Chaos bringt, abblocken kann. Beziehungsweise die ganze Zeit lang hätte abblocken können. 


Tja, was soll ich sagen. Ich schwöre ich liefere ja selbst auch nicht gern schlechte Rezensionen ab, aber was soll ich denn machen, wenn ich einem Buch kaum Positives abgewinnen kann? Kaylee hat natürlich dazu beigetragen, dass ich keine Lust auf das Buch hatte, ich wollte ihr permanent links rechts eine scheuern. Keine der beiden Handlungsstränge konnte mich überzeugen, wobei ich diesen Zickenkrieg zwischen Ms Jammerlappen und Nashs Exfreundin doch irgendwie amüsant fand. (Allerdings in die Richtung die mich amüsiert, wenn ich mir unabsichtlich das Knie ins Gesicht donnere. So nach der Marke: Wie kann man eigentlich so dämlich sein?)
Natürlich fand ich es nicht so abgrundtief schlecht, dass ich mich von der nächsten Brücke in den Bach stürzen will. Es gab relativ gute Passagen und auch Lichtblicke wie Todd, aber alles in allem hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, als würde ich eine Art Lückenfüller lesen. Ich kann das Gefühl nicht recht beschreiben, aber dieses Buch hat mir gar nicht zugesagt.


Danke an Blogg dein Buch und Darkiss für dieses Buch!

17 Kommentare

  1. Todd ♥

    Ja, tja, du hast es ziemlich gut auf den Punkt gebracht. (Hach, dein Schreibstil ♥)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Todd echt sooo toll (obwohl ich die Sache mit wie-hieß-sie-nochmal ja gar nicht live mitbekommen habe), ich liebe ihn einfach *Herzchenaugen*. Seine ganze Art. Aber ich weiß gar nicht ob es sich jetzt lohnt die Reihe weiterzuverfolgen, wenn mich das meiste andere so anätzt :p
      Danke :)

      Löschen
    2. Sagen wir mal... Todd wird in den kommenden Büchern eine immer größere Rolle spielen. ;-)

      Löschen
    3. Mikka, du willst mich doch nur anwerben! :D

      Löschen
    4. Wuhu!! Ich freue mich :D Ich werde eh weiterlesen, da ich wissen muss wie es weitergeht. Und ich habe ja bisher alle Bände gelesen...

      PS: Ist das da eine Pusteblume neben deinem Namen?!

      Löschen
    5. Ist aber wahr! Als Todd-Fan war ich über die Entwicklung der Serie schwer begeistert. ;-)

      Löschen
    6. Ohh du machst es mir schwer ... naja, es dauert ja sicher noch ein Weilchen bis der nächste Band da ist und dann bin ich vielleicht ein bisschen milder gestimmt ... :) Todd *.*

      @Vanessa: ja, das ist eine Pusteblume!! Haha ^^

      Löschen
  2. Sandra, du bist die Beste :D . Ich kenne die Reihe zwar nicht und das ist schon der 4. Band, aber die Rezi habe ich mir trotzdem durchgelesen (Spoilergefahr hin oder her), weil ich deine Schreibweise einfach genial finde. Spätestens nach "Eine Dreiecksgeschichte mit ZWEI HORMONGESTEUERTEN, UNMENSCHLICHEN HIGHSCHOOL-TUSSEN!" lag ich lachend unterm Tisch xD. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke sehr :) Mir selbst hat das Buch gar keinen Spaß gemacht aber wenigstens hat die Rezension halbwegs gefallen :D Da sind bei mir dann irgendwie die Leitungen durchgebrannt, ich fand das echt schrecklich nervig und normalerweise sinds ja testosterongesteuerte Typen aber mit Tussen ist das ja noch viel schlimmer ... *genervtes gesicht*

      Löschen
  3. HATER! HATER! HATER! HATER! hahahaha :D

    Wieee ich Hate-Rezis liebe, boah. Das ist sooo gut! Du hast Mumm! Ich versuche mich bei Reziexemplaren zurückzuhalten, schlecht bewerten tue ich zwar wie auch normal, aber bin dann nicht so fies xD Die Gifs *.* Okay, hatte eh nie vor, die Reihe zu lesen, hab mich deshalb auch mal spoilern lassen ^.^ Hahahaa ich find das immer so scheiße, wenn genau am Ende durch irgendeine verdammtbanale Sache, das ganze Chaos auf einmal gelöst wird -_-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich an: HAAAAAAAAATER :D Aber du weißt ja, dass wir deine Hater-Rezis lieben ^^
      Hab ich schonmal gesagt, dass ich Gifs liebe? ICH LIEBE GIFS! Besonders in Haterrezis ^^ Da bekommt man nochmal einen dreidimensionalen Einblick wie du das Buch zerstörst :D (Und jetzt krieg ich das blöde Bild von dir wie du wie Hulk oben auf dem Gif das Buch auf dem Boden zusammenschlägst xD)
      "der Rest der Geschichte war für mich ungefähr so spannend und interessant wie die Staubflusen unter meinem Bett. " hahaha XD Ich weiß, Staubflusen können so interessant sein ^^
      Bleib weiter ein Hater, wir lieben dich dafür!

      Löschen
    2. MOMENT MAL! "Denn Sabine ist eine Mara" o.O Hab ich was verpasst? xD

      Löschen
    3. Ihr seid doch alle so gemein zu mir Dx Ihr stiftet mich an!

      Ich hab Mumm, hihi ... Das tut gut sowas zu hören *Augenbrauen wackel* Ich musste mich auch ein bisschen überwinden aber das Buch lag dann schon sooo lange bei mir herum dass ich alles einfach nur hinter mich bringen wollte ^^

      Ich liebe gifs auch voll hahahaha <3 Also ich hab wahrscheinlich nicht so ausgesehen wie Hulk, aber ich hab mich auf jeden Fall so gefühlt wie Hulk :D Jaaa, die Bezeichnung Mara fand ich auch ein bissel blöd, ist aber die hippere Bezeichnung für Nachtmahr :D

      Mir wäre ja auch lieber wenn ich nur geile Bücher erwischen würde haha (._.) gebt mir mal Geburstagsbuchwünsche haha!

      Löschen
  4. Ich glaub, nach deinem Text da hätte ich nur eine Blutrose vergeben xD Bin ja auch ein "Hater", nur doppelt so schlimm, weil ich ein Faible dafür habe, zu übertreiben. Dx Naja, jetzt weiß ich auf jeden Fall, dass ich mich mit der Reihe noch zurückhalte, obwohl ich sie noch nicht von der WL schmeiße... NOCH nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sooo schlecht wars auch wieder nicht, wie gesagt, 1 Pusteblume hat bis jetzt nur Bevor ich sterbe geschafft und das war echt SCHLIMM. Aber wirklich SAUSCHLIMM. Da muss ich das Buch schon richtig hassen. Also ich hab ja nur Band 1 und Band 4 gelesen und die Reihe hat eigentlich gut begonnen, und angeblich solls danach auch wieder besser werden. :D

      Löschen
  5. Haha xDDD

    Tcha, manchmal findet man ein Buch eben nicht so knallermäßig und das muss man dann auch ganz offen zugeben. Find ich gut ♥

    AntwortenLöschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum