Stolz und Vorurteil - Jane Austen [Rezension]

7. Februar 2014 | 38 Kommentare





Preis: €  9,95 [D]
Einband: Softcover
Seitenanzahl: 456 Seiten (bei dieser Ausgabe)
Altersempfehlung: alterslos
Meine Wertung: 4++ Pusteblumen
Originaltitel: Pride and Prejudice
Reihe: Einzelband
Verlag: dtv
Will ich kaufen!



Mr und Mrs Bennet haben nicht weniger als fünf Töchter, die sie unter die Haube bringen 
müssen. Nur, wie soll man auf dem Lande gleich mehrere gut begüterte Männer finden? Dann aber ziehen der reizende Mr Bingley und der standesbewusste Mr Darcy in die Gegend und versetzen die Bennets in größte Aufregung. Doch ein Problem bleibt: Auch andere Familien haben heiratswillige Töchter. Kein Wunder also, dass die Jagd auf die begehrten Junggesellen zunächst einige Missverständnisse und Enttäuschungen bringt.




Ja, wer ist bei diesem Titel nicht überrascht? Ich am allermeisten, passt der Klassiker aus dem frühen 19. Jahrhundert ja einfach so gar nicht in meine Leseroutine. Ich muss auch zugeben, ich hätte dieses Buch wohl nie gelesen, hätte ich es nicht spottbillig gebraucht bekommen und wäre da nicht mein SuB-Auslosungsverfahren. Auf diesem Weg kommt wohl oder übel jede SuB-Leiche auf ihre Kosten, aber in diesem Fall bin ich verdammt froh darüber!

Ich bin mit dem Gedanken herangegangen, dieses Buch nicht zu rezensieren. Wie könnte ich es mir herausnehmen, einen der Literaturklassiker schlechthin zu bewerten? Ich dachte, ich müsste einen "dieses-Buch-ist-200-Jahre-alt"-Bonus geben ... aber das war gar nicht so! Nach gut 100 Seiten Eingewöhnungszeit musste ich wohl eher feststellen, dass mir die Lektüre dreimal mehr gefallen hat als zB Clockwork Angel (meine vorherige Lektüre) o.O

Wie gesagt, die ersten 100 Seiten und ein wenig darüber hinaus fielen mit nicht wirklich leicht. Lange Zeit konnte ich die Tonfälle nicht zuordnen, vor allem, weil die Geschichte teilweise sehr dialoglastig ist - war das jetzt sarkastisch gemeint? Ist sie wütend? Wird der grad ein bissl verarscht? Die jammernde Anfangsphase hat sich dann verzogen, aber trotzdem musste ich das ganze Buch über mal Sätze doppelt lesen. Ein geringer Preis für so eine tolle Geschichte *hach*! Nach einiger Zeit und einem gewissen Maß an Ruhe in der Umgebung ließ sich das Buch durchaus nicht viel schwieriger lesen als manches andere und ich hab schließlich einen Gefallen daran gefunden, wie ich es mir nie hätte vorstellen können.

"Du hast recht. Wirklich empfehlen könnte ich keine von ihnen", erwiderte Mr Bennet. "Sie sind albern und unwissend wie alle jungen Mädchen; nur Lizzy ist wenigstens etwas lebhafter als ihre Schwestern." Seite 9

Was genau konnte mich jetzt so mitreißen? Ich kann es euch beim besten Willen nicht recht sagen. Ich denke nicht, dass es die Geschichte an sich war - es wurde viel geredet, geschrieben und gereist - aber ich gestehe, ich bin ein abnormaler Fan von Elisabeth und Mr Darcyyy! Egal in welcher Duststrecke sich die Story grade befand, alles und jeder stand im Schatten des heiß erwarteten Wiedersehens *Herzchenaugen*. Das alles klingt furchtbar kitschig, wie ich grade merke :D, aber es war auch einfach schrecklich interessant, ein Originalstück aus dem Jahr 1813 zu lesen, welche Prinzipien herrschten etc.

Ich bin einfach ein FAN von den Hauptcharakteren. Elisabeth ist ohne Frage eine außergewöhnliche Protagonistin und Mr Darcy ... Mr Daaarcyyy ... ! Leute, ich liebe Mr Darcy, ich kann nichts dagegen tun - da sei es ihm sogar verziehen, dass er Fitzwilliam heißt! :D Er ist einfach echt und fehlerhaft (nicht echt fehlerhaft, sondern echt UND fehlerhaft). Kein so oft gelesener Milchbubi der anfangs mal auf Arschloch tut und "ich habe dich schon immer geliebt, aber konnte es nicht zulassen weil ich mich selbst verachte/ich gefährlich bin/ ..." und auch nicht so "hey, du siehst gut aus, lass uns heiraten!", sondern er ist einfach so schön standhaft und realitätsnah. Aus Rücksicht auf Spoiler jetzt mal ohne Beispiel.

Vielleicht ist es manchen von euch nicht verständlich, wieso mich dieses Buch so einnehmen konnte ... geht es doch eigentlich durchgehend nur ums Heiraten! Nach etwa 200 Seiten hab ichs übrigens nimmer ausgehalten und hab mir den Film angeschaut , jeweils Szene gelesen, Szene angesehen. Dadurch wirkte die Geschichte lebendiger, die Charaktere anschaulicher, und die Verfilmung mit Keira Knightley ist, bis auf ein paar geringfügige Änderungen und Dramatisierungen, eine grandiose Buchverfilmung! Das Ende kam mir in beiden Varianten ein wenig zu schnell - aber ich wollte wohl nicht dass es zuende geht ... Außerdem ist der Titel des Buches (sowie des Filmes. Haha, ich so witzig) einer der passendsten die je geschaffen wurden. :)


Falls ihr euch mein Gedöns durchgelesen habt, könnt ihr euch sicher ein Bild davon machen, wie toll ich dieses Buch fand. Eine Geschichte muss nicht kompliziert wie sonstwas sein, um einnehmen zu können! Stolz und Vorurteil hat mich, man kann es nicht anders sagen, einfach irrsinnig verblüfft und auch verzaubert, zählt auf jeden Fall zu meinen Leseüberraschungen 2014. Jane Austen hat meinen vollsten Respekt, dass sich ihr vor über 200 Jahren (!) geschaffenes Werk in Zeiten von YOLO und Apple nach wie vor mit aktueller Literatur messen kann
Jedem, der sich an einen altmodischen Schreibstil gewöhnen kann und/oder sich für diese Zeit interessiert und wenigstens ein bisschen romantisch verlangt ist (was ich eigentlich nicht sonderlich bin ^^) kann ich diesen Klassiker wärmstens empfehlen



Schaut euch dieses übermäßig tolle Video bitte nur an, wenn ihr den Film schon kennt oder keine Angst vor Spoilern habt. Ich finds sooo toll, schaus mir täglich bestimmt viermal an haha, und das Lied dudelt bei mir auch nur noch rauf und runter :D 

38 Kommentare

  1. Vor kurzem hab ich das Buch auch gelesen und fand es ebenso wie du einfach wundervoll! (: Vorallem weil ich das gar nicht erwartet habe, da es eigentlich überhaupt nicht mein typisches Genre ist.

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genauso ist es mir auch gegangen! Das war einfach so richtig unerwartet, ich dachte ich muss mich da durchquälen wie durch die schrecklichste Schullektüre. Aber ich habs so genossen :)) Hast du den Film gesehen? Den alten hab ich mir nicht angeschaut, aber die Neuverfilmung ist sooo toll, musst du dir unbedingt anschauen ;)

      Löschen
    2. Nein, den Film hab ich nicht gesehen. Ich trau mich irgendwie nicht richtig und hab Angst das die Charaktere dann ganz anders aussehen als ich sie mir vorgestellt habe.
      Nach deiner Empfehlung werde ich es mir aber auf jeden Fall noch überlegen (:

      Löschen
  2. Ich habe das Buch Anfang 2013 gelesen und fand es auch ganz gut, wobei ich es an einigen Stellen doch recht langatmig fand und den Film an diesen Stellen besser. Aber die Geschichte ist echt toll. :) Nur würde ich eher den Film noch mal sehen als das Buch erneut lesen. :D

    LG, Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich durchaus verstehen, es gab ja auch Durststrecken (besonders, wenn Mr Darcy grad nicht da war :D :D). Wie gesagt, ich hab ja den Film direkt parallel zum Buch geschaut und das war immer wieder ein Ansporn und ein Genuss - ist ja doch toll, wenn man die Charaktere wirklich sieht! Die DVD kauf ich mir jetzt auch, damit ich mir den noch öfters ansehen kann *.* ^^

      Löschen
  3. Ohhhhh, ich freue mich gerade so, dass DU FÜNF!!!!! Sterne gegeben hast :OOO! xD...
    Nein, ich schließe mich absolut an, das Buch ist einfach der Hammer *_*!!! Toooooll :D!

    Ein begeistertes Küsschen, clärchen bärchen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja nicht ganz fünf okay :D... Egal! Ich freeeeue mich ^^...

      Löschen
    2. Ich wollt grad sagen, das sind nicht ganz fünf :PP (Ha, vielleicht kommt jetzt Lori und nennt mich behämmert, weil ich Zwischenbewertungen vergebe ^^) Aber ja, ich fand es sehr toll, werd mir die DVD noch eeeeinige Male anschauen und auch das Buch nochmal lesen :)! Allerdings wird das noch eine Weile dauern, ich brauch immer ziemlich viel Zeit bevor ich ein Buch rereaden kann.

      Wir müssen uns den Film mal alle synchron anschauen :D ...

      Löschen
  4. Ich habe das Buch auch irgendwann letztes Jahr gelesen und ich muss mir unbedingt noch den Film anschauen! ♥

    xo xo
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das musst du unbedingt machen! Ich liebe den Film! Ich mein, ich hab ihn erst einmal gesehen, aber wenn die DVD erst mein ist *muahaha* ... Ich kenn einige, die das Buch nicht kennen, und nur den Film gesehen haben bzw in der Schule sehen musste und die ihn langweilig fanden ... naja, kann ich nicht verstehen, wie gesagt ich + Stolz und Vorurteil = ♥ ^^

      Löschen
  5. Das ist aber nicht deine gelesene Ausgabe, Sandy O.o Aber sieht besser aus *vor Schuh ducken* :D
    Jtz wo meine kritische Bloggerkeule es als SO gut empfunden hat, muss ich es aus dem Sub (mein Herz bricht, aber fetter Eselsohr am Rücken, ist irgendwo geknickt :((() befreien und LESEN! :D Danke Dandy :D

    Liebe Grüße,
    die die nicht weiß was du über sie denkst :D
    Jessi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, weiß ich doch ^^ Aber pssscht, ich kauf mir die schöne Ausgabe *.* An der Film-Taschenbuch-Ausgabe sind die Filmbilder in der Mitte zwar toll, aber sonst mag ich die Aufmachung überhaupt nicht! Demnach will ich auch das Cover nicht sehr gern aufm Blog ham, und da der Inhalt ja derselbe bleibt :D ...

      Ich hätte dieses Buch ja auch nie nie NIE gelesen o.o! Und ich bin so froh, dass ich es doch gemacht hab. Und noch froher bin ich natürlich, dass es mir gefallen hat!! Stinkt mich nämlich selbst an, dass ich sooo oft was auszusetzen hab. ^-^ ♥

      Löschen
  6. 0mg, wie ich deine Rezi's doch liiiebe! Ich glaub ich geh demnächst mal nach ner gebrauchten Ausgabe suchen 😍

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omg, danke! Ich glaub so ein Kompliment hat mir noch keiner zu meinen Rezensionen gemacht O.O! ♥ Ich denk, das Buch kriegt man ohnehin gut gebraucht. Ich für meinen Teil bin echt froh dass ich den Schritt gewagt habt (bzw ich eigentlich dazu genötigt wurde ... haha) und mir das Buch so gut gefallen hat. Jetzt kann ich sagen: Klassiker? Joa. Hab ich schon einen gelesen! ;)

      Löschen
  7. Wenn ich mich für ein einziges Lieblingsbuch entscheiden müsste, wäre es wohl Pride and Prejudice. Inzwischen habe ich es schon so oft gelesen, dass mein Mann jeweils spöttisch fragt, ob ich es nicht längst auswendig kenne ;) Dabei finde ich die Geschichte an sich zwar toll, aber eigentlich nicht mal sooo grandios. Aber diese Sprache, die Ironie, der bissige, aber nie verletzende Witz - davon kann ich wohl auch beim 100. Mal nicht genug bekommen.
    Den Film finde ich gut gemacht, aber manchmal etwas "betulich". Irgendwie nehme ich Keira Knightley die geistreiche Elizabeth nicht ganz ab, ev. habe ich schon zu viele eher fade Interviews mit ihr gesehen...

    Hast du übrigens meine Mail wegen der Blogvorstellung nicht bekommen oder einfach noch keine Zeit für eine Antwort gefunden?

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find es schön, wenn man von einem Buch nicht genug bekommt, so dass man es unzählige Male lesen kann! Andere sehens vielleicht als Zeitverschwendung oder was auch immer, aber ich find das toll :) An den Schauspielern zweifle ich nicht - das wird aber auch daran liegen, dass ich den Film (und die Darsteller) schon vorher vom Hörensagen kannte. Und dann auch noch den Film gleichzeitig zum Lesen geschaut hab :)

      Nein, die ist anscheinend nicht angekommen - hab auch im Spam-Ordner und in den versehentlich gelöschten Mails geguckt! Würdest du sie nochmal schicken?

      Löschen
  8. Woah, ich hab so Angst davor wenn ich mal das Buch während des Auslosverfahren ziehe >.< Hab es nämlich hier schon ewig auf dem Sub, wie auch Jane Eyre und beide Filme hab ich vergöttert, aber bei den Büchern kann ich mich einfach nicht dazu aufraffen. Dabei hat mir Sturmhöhe damals als Buch total gut gefallen, lag aber vielleicht daran das ich erst Buch gelesen habe und danach der Film. Deine Rezi macht mir aber Mut. Vielleicht packe ich es doch irgendwann mal an. Ein Klassiker hab ich echt schon lange nicht mehr gelesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch richtig ... ja, geärgert, das kann man schon so sagen! Ich war richtig schlecht drauf, dass mein SuB-Projekt gleich mit einem Buch beginnt, das ich so weit wie möglich rauszögern wollte, weil ich doch schon für ein "normales" Buch sehr lange brauch. Aber wahrscheinlich grade weil ich so negativ eingestellt war, hat es mich so bäääm, überrascht. Bin echt froh darüber, dass ich so Gefallen daran gefunden habe - mich stinkt es selbst oft genug total an, dass ich eigentlich immer an Büchern was auszusetzen habe, sie nur durchschnittlich finde oder was weiß ich noch alles. Diese Geschichte konnte mich verzaubern (auch ganz ohne Action)!

      War ja mein erster Klassiker :p, und bin froh, dass ich dem Genre jetzt mal froh gestimmt bin. Jane Eyre würde mich eventuell auch interessieren, aber wenn ich nochmal die Lust nach dem 19. Jahrhundert verspüren sollte, werde ich wahrscheinlich zu Emma von Jane Austen greifen. Das Buch ist schon im Regal (hab mal einige Klassiker ganz billig gebraucht bekommen) und eine Freundin von mir ist sehr begeistert :)

      Löschen
  9. Ich hab Angst vor Klassikern *mich unterm Schreibtisch versteck* - nein, hab ich nicht wirklich. Ich hab nur immer Angst, dass solche Bücher dann total langatmig werden, wenn ich sie lese. Aber deine Rezension ist echt gut, jetzt muss ich wohl mal in der Bücherei nach "Stolz und Vorurteil" suchen und gucken, wie ich es finde.

    DU FANDEST "CLOCKWORK ANGEL" NICHT TOLL??? *Augen aufreiß* Nein, kann ich verstehen. Ich liiieeebe das Buch zwar total, glaube aber auch, dass man es halt entweder mag oder nicht mag.

    Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte/hab ich auch, das sag ich ganz ehrlich! Ich hatte total Schiss, dass es mir überhaupt nicht gefällt, und dass ich mit meiner Meinung total allein dastehe (wär nicht das erste Mal, dass mir ein angepriesenes Buch nicht gefällt). Aber ich würde überrascht :P Natürlich wurde es an manchen Stellen langatmig, aber da hat mich der Film unterhalten und mir Lust aufs Weiterlesen gemacht. Alles in allem hatte ichs in ein paar Tagen durch, was für mich echt Schnellleistung ist, aber ich hatte auch Ferien. Ist aber natürlich nicht so flott zu lesen wie Dark Inside!

      Nein, ich fand es nicht toll, ich weiß noch gar nicht, ob ich es sonderlich gut fand :/ Ich schwanke noch zwischen 2 und 3 Pusteblumen, deshalb ist die Rezension auch noch gar nicht geschrieben. Ich liebe liebe liebe Jem, und Tessa ist auch völlig okay und viele der anderen Charaktere auch, aber Will ist einfach selten dämlich und die Idee mit den Klockwerk-Kreaturen (omg, dieses Wort) war üüüberhaupt nicht mein Fall, und die zog sich aber leider durchs ganze Buch :/! Sonst hätte ich die Sache mit dem Magister etc. nicht schlecht gefunden.

      Ich wünsch dir auch ein schönes, stressfreies Wochenende! Hoffentlich brech ich mir morgen auf der Piste nix :P

      Löschen
  10. Sandrachen, ich liebe dieses Buch. Und ich glaube, fast keiner kann es hassen, schlimmstenfalls kritisieren und trotzdem lieben und....ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll. Darcy ist toll. Lizzy ist.....manchmal schon fast wie ein Vorbild. Das ganze Buch geht doch nicht nur ums Heiraten ;) Sondern...und jeder weiß, dass jetzt etwas kitschiges kommt.....um Liebe. Nicht wahr? Jane und Bingley? So toll...*.*

    Nicht dass ich jetzt noch weiter schwärmen müsste, weil sonst jetzt echt nur noch unverständliches Gebrabbel und ausschließliche ♥♥♥ und *.* kommen würden, sag ich einfach nochmal. Ich liebe dieses Buch. Und den Film gleich mit.

    Liebste Grüße,
    L E Y ♥♥♥

    P.S.: *.* *.* *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß ich doch, Leychen, weiß ich doch! Ich weiß nicht ob Hanna und du das Buch mehr liebst, aber ich glaub du ^^ Hassen kann man ein Buch doch kaum, egal welches! Kritisieren tu ich ja sehr gern, aber ich hab vorher grad gesehen, Carlos hat auch "nur" 4 Sterne vergeben, hab mir aber noch nicht näher durchgelesen warum. Aber ich glaub wir sind uns eh alle einig, dass es wirklich ein tolles Buch ist, hätte ich echt nicht erwartet!!
      (Haterklammern!) (Doch, es geht das ganze Buch ums Heiraten. Am Ende läuft alles drauf hinaus, dass die alte Bennet ihre Töchter verheiratet sehen will xD Boah, ich kann Lydia übrigens mal so gar nicht leiden!)

      Ich musste bei deinem P.S. sehr ... prusten :P ♥ (Ach Gott, so viele Herchen heute!)

      Löschen
  11. Ich hab das Buch auch so so gern gehabt! Den größten Dank gilt dabei für mich auch den wunderbaren, tollen Charakteren! <3 Ich finde die Rezension im übrigen wieder mal geil geschrieben, aber langsam werd ich ja schon damit nervig xD Mr Darcy *schmacht* Kann es nicht einen in echt geben, BITTE? D: Die Anfangsphase war echt holprig, aber mit jeder Seite wurde es immer interessanter und besser! Mich wundert es aber echt bei SO nem Text, wieso du nicht gleich 5 Pusteblumen hergibst, wars wegen dem Anfang? :o

    Viele, liebe Grüße,
    Claudio (haha)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, dieses Cover wollte ich anfangs auch haben, aber die Ausgabe gab es damals nicht im Geschäft D: & ich war zu faul und ungeduldig, um es zu bestellen... Es sieht so wunderschön aus! *.* *bereu*

      Löschen
    2. Nervig? Du und deine Kommentare? Niemals! :D Natürlich find ich es immer ein wenig befremdlich wenn mir jemand sagt dass meine Rezensionen so gut sind, weil ich einfach den Eindruck habe, dass ... keine Ahnung. Da gibts irgendwie keine Struktur. Und natürlich schreib ich auch Rezensionen zu sehr guten oder auch sehr schlechten Büchern gern, und das merkt man meistens auch - "durchschnittliche Rezensionen" find ich selbst eher fad zum schreiben :/ Aber gut, weg von meinen Schreibgewohnheiten, was laber ich?
      Was wär die Geschichte ohne die Charaktere? Ich werd das Buch DEFINITIV nach einiger Zeit nochmal lesen, jetzt kenn ich schon mal die Geschichte in ihrer ganzen Pracht, und beim nächsten Mal kann ich mich dann mehr auf den Schreibstil konzentrieren :)!

      Hm, ich glaub das ist einfach, weil ich beim Punktevergeben seit einer Zeit ein bissl gemein bin. Merkt man nicht so, weil ich ungefähr ein Buch im Monat rezensiere :P Ich will in Zukunft auch weniger 3 Sterne vergeben, weil das immer für ein Buch steht, das "ganz okay war", mich aber nicht begeistern konnte - und dafür über die Hälfte der möglichen Punktzahl? ... Naja, der Start war ja wirklich meiner Gewöhnung zuzuschreiben, aber mir kam das Ende auch im Buch etwas zuuu plötzlich *wein*, und weil ich generell an komplexere, mehrsträngigere (wasn Wort) gewöhnt bin, erschien mir die Handlung an sich wohl ziemlich simpel. Deswegen. Aber ich fand das Buch wirklich unsagbar toll, wie gesagt! Ich find ja überhaupt, generell, wenn man aus nem Text die Begeisterung rauslesen kann, dann isses auch relativ wurscht, was da für ne Bewertung drunter steht :P

      Ich hab die auch nicht! Hahahaha. Aber ich kauf sie mir bald, weil die echt sooo schön ist. Ich hab das Taschenbuch zum Film, also mit Keira Knightley vorn drauf, und in der Mitte ein paar Filmbilder (Daumen hoch). Die Bilder sind echt toll, aber sonst gfallt mir die Aufmachung einfach üüüberhaupt nicht! Und das Cover will ich auch nicht in meiner Rezension haben :PP, der Inhalt bleibt ja der gleiche.

      Löschen
  12. Hach, es freut mich ja sooo, dass dir dieses Buch auch so gefallen hat. Als eines meiner Lieblingsbücher liegt es mir sehr am Herzen und ich freu mich immer wie ein Schneekönig, wenn jemandem meine Lieblingsbücher gefallen :D.
    Ich muss ja gestehen, dass ich es nur gelesen habe, weil ich den Film kannte und dazu dann auch das Buch lesen wollte. Und weil ich (im Gegensatz zu dir, ich weiß :D) einen Klassiker-Tick habe ^^.

    Das Problem mit der Bewertung habe ich auch immer! Oft denke ich mir dann: "Hey, das ist ein Klassiker, den kannst du nicht nach heutigen Maßstäben bewerten." oder, wenn ich einen Klassiker schlecht fand, "Vielleicht hast du es einfach nur nicht verstanden."
    Da ist man immer wieder beruhigt, wenn man ein Buch gut bewerten kann ;D,

    Lizzy und Darcy sind echt das Traumpaar schlechthin ♥__♥- Und im Fiiiiilm *_*.
    Ich könnte tagelang schmachten ^^.

    Deine Beschreibung von Mr Darcy ist echt perfekt. Er ist einfach so... anders als all die typischen Jugendbuchfiguren, die wir sonst so geboten bekommen, deshalb ist er ja auch so toll *_*. Mr. Knightley aus "Emma" ist auch so, zwar anders vom Charakter her, aber total sympathisch und so gar nicht stereotyp ;). Allerdings ist da die weibliche Hauptfigur ein bisschen anstrengender :D.


    Haha, und natürlich das Video xD.

    LG ;)
    Carlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja Carlos, das kannst du mir glauben, mich freuts auch sehr dass es mir so gefallen hat! Es ist nämlich auch eine Erleichterung wenn ich mal was lese, das mir auch wirklich gefällt :D :D Derzeit hadere ich wieder mit Der kleine Hobbit, aber ich glaub das weißt du eh schon.

      Du kanntest den Film schon vorher? Mir persönlich wär ja noch nie aufgefallen dass es den im TV gespielt hätte oder so ^^ Aber die Methode mit gleichzeitig schauen und lesen hat mir gefallen, werd ich wahrscheinlich auch so bei Emma machen. Filo und ein paar andere fanden den Film ja lahm O,O

      Ahhh ich halts nicht aus, bitte red nicht wieder von Mr Darcy, sonst fang ich wieder zum sabbern an xD <3! Da freu ich mich natürlich schon drauf, aber mir hat besonders gefallen grade dass Fitzwilliam am Anfang irgendwie so unausstehlich war ;))

      DAS VIDEO!! Du musst es groß schreiben, weil es so TOLL ist :D

      Löschen
  13. So, ich schau diesen Film dann gleich, auch wenn ich wegen der Sherlock-Nacht hundemüde bin, aber ich LIEBE diesen Film und auch wenn es dann schon das 7. Mal ist, dass ich ihn sehe, ich liebe den. Und das Buch sowieso!
    Das GIF ist übrigens wundervoll. *dahinschmelz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du ihn dann eigentlich wirklich geguckt? ;) Ich hab mir ja letztes Wochenende echt die erste Staffel Sherlock reingezogen! Hätt ich echt nicht gedacht, weil das ja überhaupt nicht mein Genre ist, so Krimi und Morde und so. Aber Sherlock ist einfach so faszinierend, und es gab immer wieder so geile Momente xD Ich weiterschau weiß ich aber noch nicht.
      Ich weiß *.* Oh man, ich will den Film auch endlich haben, wenn diese tollen Wanna-be-Verkäufer auf willhaben sich nicht langsam mal dazu herablassen mir zu antworten kauf ich ihn einfach neu ...

      Löschen
  14. Oooh, wie ich das Cover dieser Ausgabe liebe - ich bin ernsthaft versucht, sie mir auch zu kaufen, obwohl ich das Buch schon im Regal habe. Aber nicht so schön! xD

    Ich schätze mal, das ist irgendwie Teil des "200-Jahre"-Bonus': Dass man allein durch die Geschichte schon so viel über die Struktur der Gesellschaft, über Wertvorstellungen der damaligen Zeit, über das Alltagsleben und Prinzipien dieser Zeit lernt. Und da gepaart mit einer Liebesgeschichte voller Missverständnisse macht (zumindest für mich) ganz viel vom Charme dieses Buches aus :D
    Freut mich auf jeden Fall sehr, dass du das Buch so gerne mochtest :) Und das Video ist toll ♥

    Booktuber schaue ich eigentlich nie an. Also ich hab keine abonniert und schau nur hin und wieder ein Video an, das mir empfohlen wird auf der Startseite oder irgendeinem Blog. Irgendwie lese ich lieber über Bücher als dass mir jemand etwas darüber erzählt :D Aber ich hab hammer viele Kanäle abonniert; muss da mal ausmisten. Das sind aber entweder Comedy-Kanäle à la Y-Titty und Beauty/Fasion/DIY-Kanäle und - ganz wichtig! - Tanzkanäle mit coolen Choreos. Das ist meine Lieblingsbeschäftigung auf Youtube - Tanzvideos gucken! :D
    Jaaaa, die 3. Staffel ist das, oder? Ich hab davon nur noch die letzte Folge zu gucken und muss sagen, dass ich mir wirklich oft gewünscht hab, die u18-Version gucken zu können, die im TV ausgestrahlt wird. Iiiih Baaah! Viel Spaß wünsche ich beim Schauen! :D
    Deshalb mag ich Früchtetees nicht so gerne - die schmecken mir nämlich auch nur mit viel Süß drin :) Da kann ich dir aromatisierten Rooiboos-Tee nur sehr empfehlen. Der schmeckt auch ohne nachzusüßen super lecker :)
    Kissenburgen ftw! :D
    Duuu kannst Teddybären häkeln?! Ohhh, cool, da muss ich mich gleich mal auf die Suche nach nem Tutorial machen. Das will ich auch! :D

    Haha, ja :D Ich hab auch noch ein altes Sony Ericsson - aber richtig alt. Das hab ich vor 6 Jahren bekommen und das ist noch so ein Slide-Teil. 1000 Mal runtergefallen und wird auch nur noch von Teas zusammengehalten. Aber es funktioniert noch :D
    Die Größe ist auch immer so ein Ausschluss-Kriterium von mir - wobei dein neues Handy trotzdem in der engeren Auswahl bei mir ist. Obwohl ich irgendwie gerne ein Outdoor-Smartphone hätte. Damit es bei mir überlebt xD Danke für den Tipp auf jeden Fall. Und irgendwann findest du auch wieder ein Handy, dass du genauso liebst wie dein altes *tröst* :)

    Liebste Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  15. Es gibt nichts schöneres als Jane Austen Bücher ;) Ihre großen 6 Werke hab ich allerdings bereits doppelt (eines schon dreifach, ups)... da kann ich mir diese süße Ausgabe leider nicht auf noch kaufen. Seufz. Stolz & Vorurteil ist auch mein Liebling, dicht gefolgt von Verstand und Gefühl und Emma. Hach. Zudem ist Austen eine hinreißende Kritikerin ihrer Zeit. Wunderbar zu lesen. *schwärm* Schön, dass Du es doch noch für Dich entdecken konntest, auch wenn es sonst nicht Deinem Lesegeschmack entspricht!

    AntwortenLöschen
  16. Wie hast du das Bild gemacht mit dem Buchcover und dem grauen Vier-äääh-Rechteck...
    Wie soll man dass nennen Postbild oder sooooo, egaaal :D
    Also wie hast du das gemacht und womit
    Alles Liebe♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://pusteblumeasdf.blogspot.co.at/2013/02/kasten-um-informationen-tutorial.html hiaaa ;)

      Löschen
  17. Ich "musste" dieses Buch als meine Englisch-Individuallektüre für die Matura lesen und irgendwie hatte ich so meine Probleme. Vor allem den Anfang fand ich im Englischen etwas mühsam aufgrund der vielen Beschreibungen und Charaktere, sodass ich schliesslich aufgab und ins Deutsche wechselte. Aber selbst da wollte der Funke nicht recht rüberspringen. Die Geschichte an sich ist toll, aber ich hatte einfach so meine Mühe mit dem Schreibstil... Schliesslich war ich etwas enttäuscht, was wohl auch daran liegen könnte, dass das Buch so gehypt wird für einen Klassiker (und ich musste es am Tag vor der Prüfung unter Stress fertig lesen, da ich etwas, nur ein klein wenig, spät dran war ^^) Den Film hab ich deshalb leider noch nicht gesehen, werde ich aber bestimmt noch nachholen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, aber kann ja nicht jedem gefallen :) Entweder man mags oder man mags nicht. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass das auf englisch mordsschwer war! Und dann auch noch unter Stress - aber am Tag vor der Prüfung warst du bestimmt kaaaum unter Stress :D

      Löschen
  18. Diese Überraschung kommt mir bekannt vor. Ich bin gerade bei ,,Gefühl und Verstand"(oder heißt es Verstand und Gefühl?) und es ist positiv anders. Ich bin ja eigentlich kein Jane austen-Fan, aber irgendwie ist sie dann doch irgendwo überzeugend...Ich könnte noch ,,Jane Eyre" empfehlen, mein absolutes Lieblingsbuch, aber ich weiß nicht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es heißt Versand und Gefühl, aber geläufiger ist mir das Buch unter Sense and Sensibility :D Das müsste auch noch irgendwo bei meiner Oma herumliegen und hat sicher eine Chance verdient. Ich finde es schön, so hin und wieder auch mal wirklich ältere Bücher zu lesen! Jane Eyre werde ich dabei auch im Hinterkopf behalten.

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum