"Warm Bodies" von Isaac Marion [Rezension]

30. Januar 2015 | 20 Kommentare

Warm Bodies



Preis: € 9,95
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 298 Seiten
Genre: Postapokalypse, Romantasy
Meine Wertung: 4,5 Pusteblumen
Originaltitel: Warm Bodies
Reihe: Einzelband (+ Prequel)
Verlag: Klett Cotta
Mehr Informationen auf Amazon



R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht. Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen.


Warm Bodies war so ganz anders, als erwartet - wenn ich überhaupt bewusste Erwartungen hatte. Den dazugehörigen Film hab ich heute gesehen und muss sagen, dass ich euch das Buch auf alle Fälle mehr ans Herz lege. Mir scheint, dort wäre die Story gewollt in eine sehr humorvolle, komödiantische Richtung geschubst worden, wobei leider viele interessante moralische Ansätze verloren gegangen sind.

Ich kann euch gar nicht sagen warum, aber ich finde, dass das Filmcover fast ein wenig "trashig" wirkt. Unter anderem deswegen war ich wahrscheinlich vom Schreibstil am meisten überrascht. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive des Zombies R, was eine ganz eigene Erfahrung ist, das versichere ich euch! Wird anfangs noch das plumpe, recht trostlose Vegetieren einer Ansammlung von Zombies geschildert - ein Stöhnen da, ein Grunzen dort - wird schnell tiefgehenden Gedanken von R Platz gemacht, die man einer Leiche nun wirklich nicht zutrauen würde. Neben erwähnten altbewährten Zombie-Klischees greift der Autor aber auch neue Ansichten über das Dasein als Verwesender auf.

(...) und ich frage mich, ob ich mit meinem stockenden, genuschelten Monolog überhaupt irgendetwas Ausdruck verliehen habe. Kann man meine Worte wirklich hören, oder sind sie bloß Echos in meinem Kopf, während die Leute mich anstarren und warten? Ich will neue Satzzeichen. Ich sehne mich nach Ausrufezeichen, aber ich ertrinke in Ellipsen. Warm Bodies, Seite 71



Neben seiner fast poetischen Ader bleibt Warm Bodies aber auch immer unterschwellig lustig, und sei es nur wegen der Situationskomik. Ganz wunderbar fand ich auch den unverbrauchten Inhalt der Geschichte. Anders in vielen anderen Büchern, die gerade während der Apokalypse spielen, ist die zerstörte Welt nun schon lange von Untoten überrannt. Außerdem ist es fürchterlich interessant, die Sache mal von der anderen Seite zu sehen - von der Seite der Zombies, die vielleicht gar nicht so hirnlos sind, wie sie oft wirken.

Ich empfehle euch Warm Bodies uneingeschränkt weiter - dahinter versteckt sich nämlich noch einiges mehr, als eine schräge Liebesgeschichte. Dieses Buch ist gleichsam auf eine (mal mehr, mal weniger) unterschwellige Art lustig, unanstrengend, hoffnungsvoll, im wahrsten Sinne herzerwärmend und fast ein wenig poetisch, in jedem Fall aber einfach sympathisch. Neben dem beinahe allgegenwärtigen Humor wurde interessanterweise auch mit moralischen Fragen nicht gespart. Auch für alle, die sich fragen, was eigentlich nach der großen Zombieapokalypse passiert.


Hab mich jetzt dazu entschieden, den Trailer nicht einzubinden, weil der nicht nur die besten Stellen vorwegnimmt, sondern auch noch alles verrät. Einfach mal alles xD

20 Kommentare

  1. Liebe Sandra!

    Ich habe mir mit meiner Freundin "Warm Bodies" angesehen und wir waren beide begeistert. Ich muss ihr unbedingt das Buch empfehlen. Für mich leider nichts, ich mag kein Romantasy.

    LG
    Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sonst auch keinen sonderlichen Gefallen an Romantasy, weil dieses Genre geschätzterweise in 8 von 10 Fällen nach dem Schema F verläuft. Aber Warm Bodies fand ich irgendwie ziemlich anders und originell, da hat es mich gar nicht gestört, dass ein bisschen fantastische Romanze drin war ;)

      Löschen
  2. Huhu liebe Sandra! :)

    Super, dass dir Warm Bodies so gefallen hat. Da kann ich ja ganz beruhigt zu Thalia gehen und mir den Band kaufen. ;) Vielleicht sogar gleich auf Englisch. Wi fandest du den Film im Vergleich? {Falls du ihn schon gesehen hast}

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Psst, ich hätte auch lieber die englische Ausgabe - dieses wunderschöne weiße Cover mit diesem "Blutbaum"! So schön. Den Film fand ich im Vergleich wesentlich kommerzieller und ein bisschen humoristischer umgesetzt. Vom Stil war die Verfilmung recht anders als das Buch, weil das Buch doch einige interessante Fragen aufgeworfen hat (Was ist eigentlich ein Zombie? Wodurch wird man zum Zombie und wie ist dieser Begriff definiert, wenn überhaupt? etc) und der Film eher unterhalten soll. Fand ich aber trotzdem cool, den Film :)

      Löschen
  3. Wow, das Buch klingt super! Danke, für die gute Rezi. Ich hatte nämlich noch nie davon gehört. Es klingt auf jeden
    Fall ziemlich gut.

    AntwortenLöschen
  4. Okay, du hast mir gerade viel zu viel Lust auf dieses Buch gemacht:D Bei meiner Wunschliste und meinem SuB kann ich mir sowas eigentlich nicht leisten;) Allein schon das Zitat ist so cool, ich hätte nichts gedacht, dass das Buch so poetisch ist. Oh man, ich glaub es sollte wirklich mal auf die Wunschliste kommen:)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss zugeben, dass ich den Trailer mal gesehen habe, aber dann irgendwie doch nie den Film. Und ich wusste garnicht, dass es auf einem Buch basiert! Jetzt muss ich mir das doch einmal zulegen, die Perspektive einer Leiche macht mich sehr neugierig, haha :D

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei wie vielen Filmen es mir so geht! Ich muss ja gestehen dass ich mir echt gern Trailer anschaue, aber überhaupt nicht der Filmetyp bin, haha ...
      Mir hats super gefallen, interessant ist es allemal :)

      Löschen
  6. Huhu Sandra! :)

    Ich habe die 'Warm Bodies' für 4€ im Thalia gesehen und sie dann auf gut Glück mitgenommen. Ein halbes Jahr ist sie dann nur rumgestanden, doch als ich mir den Film dann einmal ansah war ich richtig begeistert. Ein lustiger, romantischer und total gut gemachter Film. ^-^

    Alles Libe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch dass der Film recht lustig gemacht ist :) Außerdem finde ich die Schauspieler toll, vor allem R.

      Löschen
  7. Ich kenn ja weder das Buch noch den Film, auch wenn ich den Trailer schon immer witzig fand =D Mal sehen, vielleicht les ich Warm Bodies irgendwann mal, hatte ich eigentlich nie so im Blick, hab nur ein Buch mit Zombies drin gelesen "Dark Love" und seitdem hat mich keins mehr so angesprochen. Aber wenn du's echt so gut findest, werd ich mir das mal genauer ansehen =)
    ♥ Ley

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, irgendwie sind alle Kommis heute doppelt aufgetaucht o.O

      Löschen
    2. Ich find den Trailer auch echt lustig, auch wenn er leider so gut wie alle guten Szenen vorwegnimmt :/ Warm Bodies ist wirklich mal ein Zombiebuch der anderen Art. Ich fands wirklich toll!

      Löschen
  9. Ich habe bislang noch nie ein Buch über Zombies oder dergleichen gelesen, glaube ich, dabei klingt Warm Bodies eigentlich wirklich ganz gut klingt :)
    Aber das Filmcover gefäll mir auch nicht besonders gut... :/
    Ich werde auf jeden Fall mal schauen, ob ich das Buch in der Bücherei finde oder so! :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gaaar keins?! :D Okay, ich auch nicht SO viele, aber das muss man doch mal gelesen haben ;) Ja, das Filmcover finde ich auch sehr dürftig.

      Löschen
  10. Warm Bodies kenne ich nur als Film und das Buch hat mich irgendwie nie gereizt, aber sowie du es beschreibst würde ich schon gerne mehr lesen besonders das Zitat klingt echt gut ^-^

    Natürlich muss es auch schlechte Bücher geben, aber zu der Zeit habe ich irgendwie andauernd nur zu schlechten/durchschnittlichen Büchern gegriffen, ach man ._. Ich bin auch viel anspruchsvoller geworden und ach das nervt mich auch voll, da es dann viel schwieriger ist gute Bücher zu finden und noch schwieriger mega gute zu finden.

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem sagst du das May ... stell dir vor, wahrscheinlich werde ich dieses Jahr insgesamt 15 Bücher lesen, 13 davon sind durchschnittlich bis schlecht und 2 gefallen mir einigermaßen - befriedigend ist was anderes ^^ Ich denk mir auch immer, wieso gefallen mir so wenige Bücher so richtig und andere haben damit anscheinend gar keine Probleme ...

      Löschen
  11. Hallöchen,
    ich hab den Film schon gesehen und wusste gar nicht, dass es ein Buch dazu gibt. Der Film hat mir wirklich gut gefallen, und er war schon ein wenig romantisch. Hast du den schon gesehen? Werd das Buch mal im Hinterkopf behalten.

    Komm auf jeden Fall jetzt öfter mal vorbei, weil du hast es hier wirklich hübsch.
    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab den Film dann gleich im Anschluss gesehen. Obwohl die Handlung gleich ist, finde ich den Stil im Film ziemlich anders, aber er hat mir auch gefallen :)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum